DIE SCHÖNHEIT DER SKLAVEREI - Die Apokalyptischen Reiter


Voter pour DIE SCHÖNHEIT DER SKLAVEREI :
Voter Voter Voter Voter Voter Voter Voter Voter Voter Voter

Paroles de Die Apokalyptischen Reiter - DIE SCHÖNHEIT DER SKLAVEREI

Die Gewalt in meinem Kopf bricht mir den Verstand

Kann dem Gefahl nicht standhalten das mich abermannt

Will verbrennen zerstaren niederreiaen

Was einst vertraut wird unbekannt.

Rasendes Blut in steinernem Herzen

Zum Leben im Dunkel verbannt



Warum sehnt ihr Euch nach mir?

Meine Kraft ist eure Gier

Ihr nahret mich mit saaem Schmerz

Der Tod ist Euer Lohn dafar



Welch Glack ein Sklave zu sein

Meine liebsten Feinde

Auf unserer goldenen Galeere

Auf dem Weg in die ewige Dunkelheit.



Die Schanheit dieser Erden

Sie wird rauchend Asche werden

Was man far ewig je gehalten wird vergehen.

Eure Gier ist meine Kraft in einem leichten Traum dahingerafft

Imprimer DIE SCHÖNHEIT DER SKLAVEREI - Die Apokalyptischen Reiter

Video de Die Apokalyptischen Reiter - DIE SCHÖNHEIT DER SKLAVEREI

Commentaires sur Die Apokalyptischen Reiter - DIE SCHÖNHEIT DER SKLAVEREI

Aucun commentaire sur DIE SCHÖNHEIT DER SKLAVEREI pour l'instant...

Commenter la musique de Die Apokalyptischen Reiter - DIE SCHÖNHEIT DER SKLAVEREI

D'autres titres de Die Apokalyptischen Reiter

Thématique sur la chanson : DIE SCHÖNHEIT DER SKLAVEREI de Die Apokalyptischen Reiter

Haut de page